Philosophie

Filme machen bedeutet für mich als Creative Director und Kameramann vor allem, frei zu denken. Das ist meine Stärke. Sie haben eine Botschaft, die transportiert werden soll? Wir entwickeln ihnen ein Konzept dazu und kümmern uns gern um die Umsetzung. Nicht ganz so fantastisch wie die wundervolle Agentur &Co. aus Dänemark, aber gern nach deren Vorbild.

Auch die Lage unseres Planeten erfordert es, gewisse Konzepte neu zu entwickeln. Zum Beispiel das Konzept, zu jedem Dreh mit einem Auto zu fahren.

Am Bahnhof? Filmproduktion mit kleinem Gepäck und Mietauto am Zielort

Über das Thema Nachhaltigkeit denke ich oft, sogar sehr oft nach. In meinen Augen hat es sehr viel mit meinem ganz persönlichen Anspruch, mit meiner eigenen Genügsamkeit zu tun. Kurzum lässt sich im Bezug auf die eingesetzte Technik am Set sagen: viele Filme und Videos lassen sich heutzutage mit sehr leichtem Gepäck realisieren und professionell wird ein Film sicher nicht, nur weil er mit einer großen Kamera gedreht wurde.

Ich glaube, dass wir eine Menge für unsere Umwelt und für uns selbst tun könnten, wenn wir zum Beispiel statt mit dem Auto, mit dem ÖPNV zu Produktionsorten anreisen würden. Das klingt etwas verrückt und das geht natürlich nicht immer – wenn es sich ergibt genieße ich es aber trotzdem. Am liebsten realisieren wir Filme aber sowieso in Erfurt, Weimar, Eisenach und Jena.

Wichtig dazu noch: wenn für ihre Produkion großes Equipment und das Reisen via PKW erforderlich ist, kommen diese Dinge natürlich auch bei mir zum Einsatz.

Datenschutz
VISIONSFILM, Inhaber: Benjamin Zeising (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
VISIONSFILM, Inhaber: Benjamin Zeising (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.